Kulturdenkmal und Wahrzeichen für den Ort

Die Kirche St. Michael in Schriesheim-Altenbach wurde bis 1963 in dreijähriger Bauzeit errichtet. Von 1936 bis 1959 hatte sich die Zahl der Gläubigen in der Gemeinde nahezu verdoppelt. Dadurch wurde die alte Kirche zu klein und musste durch einen Neubau ersetzt werden. Im Baustil von St. Michael verbinden sich die künstlerischen und architektonischen Elemente der damaligen Zeit: Beton, Buntsandstein, Holz und farbenprächtiges Glas. Seit den 60er Jahren prägt der markant spitze Turm der Kirche das Ortsbild von Altenbach inmitten des vorderen Odenwalds.

Im Jahr 1990 erklärte das Landesdenkmalamt Baden-Württemberg die Kirche wegen ihrer herausragenden gestalterischen Qualität und ihrer architekturgeschichtlichen und kunstgeschichtlichen Aussagekraft zu einem Kulturdenkmal.

Mittlerweile ist die Kirche in die Jahre gekommen, bereits im Jahr 2007 wurden Maßnahmen an der Betonfassade der Kirche ausgeführt. Schon diese Sanierung wurde von der Pfälzer Katholischen Kirchenschaffnei gefördert.

Unbeachtet blieben bei den damaligen Arbeiten der Kirchturm, das Dach der Kirche und weitere Teile der Außenmauern, die nun zur Sanierung anstehen. Im Juli 2017 wurden folgende Sanierungsmaßnahmen genehmigt: Neueindeckung des Kirchendachs, Sanierung von Außenbauteilen und der Außenmauern der Kirche, Beton- und Innensanierung des Glockenturms, Instandsetzung des Glockenstuhls.

Der Stiftungsrat der Pfälzer Katholischen Kirchenschaffnei hat zugestimmt, die Sanierungsmaßnahmen mit einer Summe von 272.200 Euro zu fördern.

Ich möchte stiften!