Engagement für den Erhalt

Am 10. Juni 1894 wurde der Grundstein für die Kirche St. Bartholomäus in Mannheim-Sandhofen gelegt. Vier Jahre später wurde die Kirche konsekriert. Der Bau war dringend notwendig geworden, da die Zahl der Katholiken sich bedingt durch den Zuzug zahlreicher Arbeiter erheblich erhöht hatte. Knapp 90 Jahre später erfolgte in den Jahren 1979/80 die bislang einzige Renovierung der Kirche.

In den letzten Jahren wurden gravierende Schäden am Gebäude festgestellt. Da sowohl der Innenraum als auch die Außenfassade und das Dach betroffen sind, ist eine umfangreiche Sanierung der Kirche unumgänglich. Die konkreten Maßnahmen umfassen ein komplett neues Dach mit entsprechender Entwässerung. Die Kreuzblumen werden ersetzt. Die maroden Wände und Decken werden instandgesetzt. Im Außenbereich werden abschließend die Wegflächen und Grünanlagen zeitgemäß wiederhergestellt. Diese umfassenden und drängenden Sanierungsarbeiten übersteigen die Mittel der Kirchengemeinde, die sich mit vielen Aktionen für den Erhalt ihrer Kirche engagiert. Dass die Pfälzer Katholische Kirchenschaffnei die Sanierung unterstützt, wurde daher mit großer Erleichterung aufgefasst - und zum Ansporn genommen, sich noch stärker für den Erhalt von St. Bartholomäus einzusetzen.

> mehr zu St. Bartholomäus

Eckdaten des Projekts

 

Objekt:
Kirche St. Batholomäus

Ort:
Mannheim-Sandhofen

Unterstützung:
Sanierung
2014

Fördersumme:
310.000 Euro

> Seelsorgeeinheit Mannheim-Nord

Ich möchte stiften!