Spiritualität in der Kunst

Künstlerische Traditionen aus dem Hochschwarzwald treffen zeitgenössische Kunst aus aller Welt - beim Kunstsommer St. Märgen. Alle zwei Jahre finden hoch über den Tälern des Schwarzwaldes abwechslungsreiche Veranstaltungen rund um das Erlebnis Kreativität statt. Konzerte und Ausstellungen, Künstlergespräche, Vorträge, Workshops und vieles mehr widmeten sich in diesem Jahr dem Motto "Spiritualität in der Kunst". Ein Höhepunkt war das Patrozinium mit keltischer Harfe und Gesang von Nadja Birkenstock in der Pfarr- und Wallfahrtskirche Mariä Himmelfahrt. Die Finissage in der Skulpturenausstellung bei Gesprächen mit den Künstlern bildete den zu Gesprächen anregenden Schlusspunkt.

Die Erzbischof Hermann Stiftung unterstützte den Kunstsommer 2014. Dieses Projekt zeigt auf viele Weisen, wie Kunst und Kultur mit christlichen Werten und Symbolen verbunden sind. Der Kunstsommer eröffnete viele Möglichkeiten über Kultur und den Glauben ins Gespräch zu kommen und zu diskutieren. Die Förderung dieses Austauschs ist eines der Kernanliegen der Erzbischof Hermann Stiftung.

Eckdaten des Projekts


Projekt:
Kunstsommer St. Märgen

Ort:
St. Märgen

Unterstützung:
Projektdurchführung
2014

Fördersumme:
5.000 Euro

> Kunstsommer St. Märgen

Ich möchte stiften!