Kunst stärkt Kinder

Kinder, die sozial benachteiligt sind, haben keinen leichten Start ins Leben. Umso wichtiger ist, dass sie ihre Talente und ihr Können kennenlernen. Die Erkenntnis, selbst etwas Schönes schaffen zu können und Anerkennung zu bekommen, verleiht Selbstvertrauen und stärkt die Persönlichkeit. Seit 2009 gibt das Projekt "Kinderkunstkalender" Kindern jedes Jahr diese Möglichkeit. Die Idee dazu hatte Andrea Baumstark, die das Projekt ehrenamtlich als Art Direktorin betreut. Die Erzbischof Hermann Stiftung schätzt die wertvolle Wirkung solcher Initiativen und unterstützt den Kinderkunstkalender daher gerne.

Jedes Jahr nehmen andere soziale Einrichtungen und Kooperationspartner am Projekt "Kinderkunstkalender" teil. Für das Jahr 2015 kamen die jungen Künstler aus den Erzbischöflichen Kinderheimen St. Kilian, Haus Nazareth und dem Jugendhilfezentrum St. Anton. Sie kreierten unter der Anleitung von Andrea Baumstark hunderte von Bildern, von denen die besten ausgewählt und der Art Direktorin digital bearbeitet werden. Werfen Sie einen Blick hinter die Kulissen und sehen Sie, wie der Kinderkunstkalender entstanden ist.

Im Spätsommer wurde das Werk für 2015 abgeschlossen und produziert. Sie können den Kinderkunstkalender in verschiedenen Ausgaben hier online bestellen. Der Erlös der Regionalausgabe geht an das jeweilige Kinderheim. Mit dem Kauf der Ausgabe Erzdiözese unterstützen Sie alle drei Einrichtungen zu gleichen Teilen.

Die Kinder wissen, dass der Erlös ihren Heimen zugutekommt. Das verleiht ihnen Stolz und das Gefühl, selbst etwas Sinnvolles erschaffen zu können, das Gutes bewirkt.

> mehr zum Projekt

Eckdaten des Projekts


Projekt:
Kinderkunstkalender 2015

Ort:
Freiburg

Unterstützung:
Projektdurchführung
2014

Fördersumme:
5.000 Euro

> Initiative Wert-volle Zukunft 

Ich möchte stiften!