Neuer Klang im Münster

Die Michaelsorgel brachte schon in den 60er Jahren den hinteren Teil des Freiburger Münsters zum Klingen. Das Instrument war nach vielen Jahren Dienst inzwischen in die Jahre gekommen: Regelmäßig traten Heuler oder Versager auf. Die Synchronisation zwischen Organisten und Chor war kaum noch zu bewerkstelligen. Eine Renovierung hätte allerdings zu keiner Verbesserung beigetragen.

Es wurde der Entschluss gefasst, eine neue Orgel bauen zu lassen. Die Finanzierung wurde unter anderem durch die Erzdiözese Freiburg und die Bernhard-Stiftung gestellt. Heute erschallen hoch oben auf der Empore in der Michaelskapelle 36 klingende Register und setzen neue Akzente im Zusammenspiel mit den drei anderen Orgeln des Münsters.

> mehr zur Michaelsorgel

Eckdaten des Projekts


Objekt:
Freiburger Münster Unser Lieben Frau

Ort:
Freiburg

Unterstützung:
Neubau der Michaelsorgel des Freiburger Münsters
Fertigstellung 2008

Fördersumme:
120.000 Euro

> Seelsorgeeinheit Freiburg-Mitte

Ich möchte stiften!