Der Stiftungsrat -
wer die Stiftung führt

Der Stiftungsrat ist das einzige Organ der Pfarrpfründestiftung. Er setzt sich aus insgesamt sieben Mitgliedern zusammen. Davon ernennt der Erzbischof fünf: einen Priester als Vorsitzenden, ein Mitglied des Diözesan-Vermögensverwaltungsrates als stellvertretenden Vorsitzenden, ein Mitglied des Domkapitels und zwei nicht im kirchlichen Dienst stehende Persönlichkeiten, die mit Vermögensanlagen oder der Verwaltung von Grundbesitz fachlich vertraut sind.

Zwei weitere Mitglieder werden durch den Priesterrat gewählt. Dadurch soll insbesondere das Bedürfnis nach Rückkopplung zu den bisherigen Pfründeinhabern berücksichtigt werden. Der Stiftungsrat trifft nach Maßgabe der Satzung die grundlegenden Entscheidungen über die Verwirklichung des Zwecks der Pfarrpfründestiftung. Ihm obliegen insbesondere die Beschlussfassung über den Wirtschaftsplan und die Feststellung der Jahresrechnung.

Die Stiftungsratsmitglieder

Andreas Möhrle
Domdekan
(Vorsitzender)

Johannes Baumgartner
Erzbischöflicher Oberrechtsdirektor
(stellv. Vorsitzender)

Prof. Dr. Johannes Beverungen
Duale Hochschule Baden-Württemberg Mannheim

Pfarrer Michael Hauser
Seelsorgeeinheit Radolfzell

Dr. Peter Kohl
Domkapitular

Pfarrer Thomas Kuhn
Seelsorgeeinheit Kämpfelbachtal

Hans Jörg Oehm
Dipl.-Ing.

Ich möchte stiften!