Der Stiftungszweck -
Kirchen, Kapellen, Pfarrhäuser

Mit ihrer Errichtung 1873 erhielt die Pfälzer Katholische Kirchenschaffnei in Heidelberg das Vermögen und die Aufgaben der bis dahin noch existierenden selbstständigen Schaffnereien und Fonds. Und so ist ihre Hauptaufgabe bis heute geblieben: Sie sorgt für die Unterhaltung von Kirchen und Pfarrhäusern in der ehemaligen nordbadischen Kurpfalz.

Die Stiftung hat die Baupflicht für 42 Kirchen und Pfarrhäuser in der ehemaligen nordbadischen Kurpfalz. Seit dem Jahr 2006 können aber alle Baumaßnahmen an Kirchen und Pfarrhäusern in diesem Gebiet auf Antrag gefördert werden.

Zum Stiftungsvermögen gehören auch Häuser mit Mietwohnungen, hauptsächlich in Heidelberg gelegen. Die eingehenden Mieten sind neben den Erbbauzinsen wesentliche Ertragssäulen zur Verwirklichung des Stiftungszweckes.

Zum Download für Sie:

> Satzung der Kirchenschaffnei

Ich möchte stiften!