Erhalt bedeutender Tradition

Die Eppinger Pfarrkirche Unsere Liebe Frau ist bereits seit dem Mittelalter bezeugt und bildet mit der benachbarten früheren Katharinenkapelle ein markantes Ensemble im historischen Kern von Eppingen. Auch bedingt durch die Nutzung als Simultankirche von 1707 bis 1878 wurde sie bis in die jüngste Vergangenheit vielfach umgebaut.  

Die wertvollen Wandmalereien im Turmsockel aus dem 14. Jahrhundert waren zuletzt durch aufsteigende Feuchtigkeit im unteren Wandbereich stark gefährdet. Entstandene Hohlstellen und Putzablösungen machten eine Sanierung unumgänglich. Im Zuge der Arbeiten wurden darüber hinaus die historischen Stützmauern im Außenbereich saniert. Diese hatten durch eindringendes Regenwasser in die Fugenbereiche an Stabilität verloren.

Die Pfälzer Katholische Kirchenschaffnei übernahm rund die Hälfte der anfallenden Kosten für die Sanierung der Eppinger Pfarrkirche Unsere Liebe Frau, da sie teilweise baupflichtig ist.

> mehr zu Unserer Lieben Frau

Eckdaten des Projekts

 

Objekt:
Pfarrkirche Unsere Liebe Frau

Ort:
Eppingen

Unterstützung:
Sanierung
2015


Fördersumme
97.813 Euro

 

> Gemeinde Eppingen

Ich möchte stiften!