Neuer Glanz für ehemalige Klosterkirche

Die Wieslocher St. Laurentiuskirche ist eine ehemalige Klosterkirche des Augustinerordens mit überregionaler Bedeutung. Sie wurde zwischen 1746 und 1751 erbaut. In den Jahren 1890/91 verlängerte man das Kirchenschiff und baute eine Empore ein. Insgesamt bildet die Kirche mit dem Klosteranbau, sowie dem leicht abgewinkelten Anbau ein besonderes Kirchenareal in der Wieslocher Altstadt. Das Kircheninnere ist durch die Festlichkeit des Barocks geprägt. 

Dieses Kleinod bedarf nun einer umfassenden Außen- und Innenrenovierung. Diese umfasst den Einbau einer zentralen Heizungsanlage, die Restaurierung der Wände und Decken sowie der Altäre und Figuren, Schreiner- und Malerarbeiten, Mauerwerksanierung, Dachdeckungs- und Verglasungsarbeiten sowie die Erneuerung der Technik. 

Die Pfälzer Katholische Kirchenschaffnei fördert die Innen- und Außenrenovierung der St. Laurentiuskirche in Wiesloch mit rund 50 Prozent der Baukosten, um diese besondere Kirche auch weiterhin erhalten zu können.  

> mehr zu St. Laurentius

Eckdaten des Projekts

 

Objekt:
Kirche St. Laurentius

Ort:
Wiesloch

Unterstützung:
Innen- und Außenrenovierung
2016


Fördersumme
900.000 Euro

> Seelsorgeeinheit Wiesloch

Ich möchte stiften!