Caritative Förderstiftung St. Franziskus –
die Gemeinde unterstützen

Um ihr sozial-caritatives Engagement für die Zukunft finanziell abzusichern, hat die katholische Pfarrgemeinde St. Franziskus aus dem Karlsruher Stadtteil Dammerstock/Weiherfeld eine Stiftung gegründet: die Caritative Förderstiftung St. Franziskus. Am 20. April 2013 wurde die Gründungsurkunde von Pfarrer Thomas Ehret, dem Vorsitzenden des Stiftungsrates, und Sylvia Schneider, der stellvertretenden Vorsitzenden, unterzeichnet.

Zweck der Stiftung ist es, die Kirchengemeinde dabei zu unterstützen, ihre sozial-caritativen Leistungen und pastoralen Aufgaben auszuüben. Das geschieht insbesondere durch finanzielle Unterstützung, zum Beispiel für den Kindergarten. Außerdem sollen die Kapitalerträge aus dem investierten Stiftungsvermögen für Menschen in Not eingesetzt werden. Die Stiftung arbeitet gemeinnützig und mildtätig.

Finanzieller Grundstock der Caritative Förderstiftung St. Franziskus sind 250.000 Euro, das Kapital des früheren Caritativen Förderverein St. Franziskus. Dieser Verein kümmerte sich seit 1994 um caritative Aufgaben in der Gemeinde, wurde jedoch 2007 aufgelöst. Sein Vermögen ging an die Kirchengemeinde St. Franziskus und bildet nun den Stiftungsgrundstock.

Mehr Informationen zur Gemeinde:
> Pfarrgemeinde St. Franziskus Karlsruhe

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bei der Stiftungsgründung: Pfarrer Thomas Ehret und Sylvia Schneider vom Stiftungsrat, Udo Schnieders, Stiftungsrat der Gemeinschaftsstiftung, und Josef Elpert vom früheren Caritativen Förderverein (v. l. n. r.).

Ich möchte stiften!