Reise um Kunst und Kirche

Die Kunstaktion KunstProjektionenKirche inszeniert den Dialog in einer tatsächlich stattfindenden Begegnung von Künstlern und Kirchengemeinden, in einem Hin und Her von Frage und Antwort. Die Künstler richteten die Frage an die Kirchengemeinden, was sie wollen und ob sie eine aktuelle Problemstellung hätten, die nach künstlerischer Gestaltung ruft.  

So bekamen die Gemeinden Anlass und Chance, die Frage nach der Gestalt von Kirche konkret zu formulieren. Nach Auffassung der Künstler bricht sich hier eine neue Kunstauffassung Bahn, die nach der reflexiven Zeit des medialen Selbstbezugs nun explizit Bezug auf ein Gegenüber nimmt. Somit ist Kunst nicht mehr nur für sich selbst, sondern auch in Bezug zu exemplarischer Dialogkultur und zur Kultivierung von Dialog. Die Gemeinschaft Christlicher Künstler führte mit dem Projekt KunstProjektionenKirche ihr Anliegen fort, den Dialog mit Kirche beispielhaft zu initiieren. 

In sechs Kirchen der Erzdiözese wurde im Sommer 2016 präsentiert, was Kirchengemeinden an aktuellen Fragen beschäftigt und welche Antwort die Künstler darauf haben. Temporäre Umgestaltungen, bildhauerische Lösungen und räumliche Farbgestaltungen waren das Ergebnis des Projekts. 

> mehr zum Projekt 

Eckdaten des Projekts

 

Projekt:
"KunstProjektionenKirche"

Ort:
Freiburg, Karlsruhe, Heidelberg, Stockach, Otterswang

Unterstützung:
Anschaffung
2016

Fördersumme:
45.000 Euro

> KunstProjektionenKirche

Ich möchte stiften!