Ein stimmiges Bild

Eher nüchtern wirkt die die 1738 erbaute Pfarrkirche St. Nikolaus in Aach mit ihrem hoch emporsteigenden Turm und den weiß getünchten Außenwänden. Auch das Innere ist eher schmucklos gehalten. Nur der barocke Chorraum durchbricht mit seinem Altar die sachlich nüchterne Umgebung. Lange wirkte das Innere unstimmig. Zudem war die Pfarrkirche bereits seit langem renovierungsbedürftig: Heizungsanlage und Elektrik waren marode, der Aufgang zum Glockenturm unsicher. Nach mehrjähriger Planungsphase wurde das Innere der Pfarrkirche mit Hilfe des Breisgauer Katholischen Religionsfonds restauriert - damit Chorraum und Kirchenraum eine Einheit bilden.

Die Arbeiten im Innenraum der Kirche starteten im September 2009: Orgel und Hochaltar wurden staubdicht verpackt, die Bänke wurden ausgebaut. Gottesdienste feierte die Gemeinde bis Weihnachten 2010 in der Friedhofskapelle – die Innenrenovierung ging auch danach weiter. Es fehlten zum Beispiel noch der neue Altar und die Sedilien. Die Arbeiten wurden 2011 abgeschlossen. Am 9. Dezember 2012 fand schließlich die feierliche Weihe des neuen Altars und des neuen Ambos statt. Heute fügen sich die moderne Ausstattung der Altarinsel und der barocke Chorraum zu einem harmonischen Ganzen.

> mehr zur Pfarrei St. Nikolaus

Eckdaten des Projekts


Objekt:
Pfarrkirche St. Nikolaus

Ort:
Aach

Unterstützung:
Innenrenovierung der Pfarrkirche
2009 bis 2012

Fördersumme:
80.000 Euro

> Seelsorgeeinheit Oberer Hegau

Ich möchte stiften!