In neuem Glanz

Benannt ist die Pfarrkirche in Gailingen nach dem heiligen Dionysius, einem Missionar aus dem 3. Jahrhundert und dem ersten Bischof von Paris. Sie wurde von 1907 bis 1911 erbaut.

Die umfassenden Sanierungsarbeiten an der Westseite konnten Ende 2011 abgeschlossen werden: Die Natursteine der Stufen und an Fenstern, Strebepfeilern, Gesimsen und Eingangsportal wurden komplett restauriert, das Dach neu gedeckt und Außenputz und Anstrich erneuert. Auch Fenster und Türen sind instandgesetzt, über neu angelegte Kieswege ist der Seiteneingang gut erreichbar.

> mehr zur Pfarrei St. Dionysius

Eckdaten des Projekts


Objekt:
Pfarrkirche St. Dionysius

Ort:
Gailingen

Unterstützung:
Außensanierung
Fertigstellung 2011

Fördersumme:
65.000 Euro

> Seelsorgeeinheit Gottmadingen

Ich möchte stiften!