Pfarrkirche Christ-König in Eppelheim wird grundlegend saniert

Fast sechzig Jahre nach der Einweihung 1961 benötigt die Pfarrkirche Christ-König in Eppelheim eine grundlegende Sanierung ...

Das damals modern mit viel Beton gebaute große Gotteshaus weist gravierende Schäden auf: der Beton hat Risse, es gibt Abplatzungen und der Stahlkern liegt teilweise frei. Auch das Kirchendach muss neu gedeckt werden und erhält eine neue Entwässerung. Um Kosten zu sparen, wird der freistehende Kirchturm gleich mit eingerüstet und restauriert. 

Der große Kirchenbau war in den sechziger Jahren des vorigen Jahrhunderts notwendig gewesen, nachdem zahlreiche katholische Geflüchtete aus dem Böhmerwald, dem Sudetenland und aus Ungarn nach Eppelheim zogen. 

Die Pfälzer Katholische Kirchenschaffnei in Heidelberg fördert mit 128.000 Euro ein Drittel der Gesamtkosten der Kirchensanierung.

Ich möchte stiften!