Barockgemälde leuchten im neuen Glanz

Komplett saniert ist nun das Innenleben von St. Martin, der Kirche im Zentrum von Luttingen, einem Ort am Südrand des Hotzenwaldes.

Die hochwertigen Bilder des bekannten Barock-Malers Simon Göser (1735-1816) erstrahlen im neuen Glanz, die Orgel ist komplett überarbeitet und um ein Register erweitert. Auch die Kanzel, zwei Seitenaltäre, die Taufe und der Kreuzweg bekamen eine fachgerechte Restaurierung. Eine komplett neue Lichttechnik mit energiesparender LED-Beleuchtung bringt den sanierten Kirchenraum nun gebührend zur Geltung.

Die 1804 bis 1806 erbaute und 1933 erweiterte Kirche prägt mit ihrem gotischen Turm das Ortsbild. Im Inneren waren im Laufe der Jahre große Schäden an Decken, Wänden und der Ausstattung entstanden. Im Frühjahr 2019 konnte das Kircheninnere mit Hilfe des Breisgauer Katholischen Religionsfonds umfassend saniert werden. An Ostern schließlich riefen die Glocken mit frisch sanierter Technik die Besucherinnen und Besucher zu den ersten Messen in die renovierte Kirche. Und pünktlich zum weißen Sonntag erklang auch die Orgel zum ersten Mal wieder.

Ich möchte stiften!