Der Medienkünstler Denim Szram verwandelt die Johanneskirche durch umhüllende Klanglandschaft und Lichtkomposition

Vom 26. Januar bis 3. Februar 2019 präsentiert der Medienkünstler Denim Szram in der Freiburger Johanneskirche die Soundinstallation „Klangregung“.

In dieser Zeit wird der Kirchenraum abends durch eine umhüllende Klanglandschaft und Lichtkomposition spürbar verwandelt, sodass Besucherinnen und Besucher diesen neu wahrnehmen und anders erleben sowie zu sich und zu Unerwartetem kommen können. Die Arbeit des Medienkünstlers, Klangkünstlers und Toningenieurs aus Basel pendelt zwischen Installation und musikalischer Performance. „Klangregung“ wurde initiiert und begleitet vom „Arbeitskreis Kirche und Kunst“ in der Seelsorgeeinheit Freiburg Wiehre-Günterstal, zu dem Anton Bauhofer, Tobias Eder, Angeli Janhsen, Michael Schweiger und Yvonne Ziegler gehören. Gefördert wird die Installation durch die Erzbischof Hermann Stiftung. „Mit seinen Kunstprojekten gelingt es dem ‚Arbeitskreis Kirche und Kunst‘, den Kirchenraum für ein breiteres Publikum zu öffnen. Wir freuen uns, wenn ‚Klangregung‘ - wie das erste Kunstprojekt im Jahr 2017 – zahlreichen Menschen die Johanneskirche näherbringt“, so Johannes Baumgartner, Stiftungsdirektor der Stiftungen der Erzdiözese Freiburg. Mehr Informationen zum Projekt unter www.kunst-johanneskirche.de

Vernissage
Johanneskirche
25.01.2019, 19 Uhr

Begrüßung: Pfarrer Michael Schweiger, Johanneskirche Freiburg
Einführung: Angeli Janhsen, Professorin für Kunstgeschichte
Universität Freiburg

Künstlergespräch
Johanneskirche
29.01.2019, 19 Uhr

Moderation: Stefanie Imgraben und Daniel Teibrich
Studierende des Kunstgeschichtlichen Instituts Universität Freiburg

Über’s Hören sprechen. Gedankenaustausch
St. Franziskus-Saal,
Prinz-Eugen-Straße 2
01.02.2019, 19 Uhr

Dörte Schmidt
Professorin für Musikwissenschaft Universität der Künste Berlin

Bildvermerk: Portrait Denim Szram © Cornelia Peter; Visualisierung “Klangregung”© designconcepts

Ich möchte stiften!