Stiftungsausstellung macht Station in St. Martin

Die Martinskirche in Freiburg wurde am vergangenen Sonntag, 12. November nach längeren Renovierungsarbeiten feierlich wiedereröffnet und beherbergt nun für vier Wochen die Stiftungsausstellung.

Bestens im Zeitplan konnte die Pfarrgemeinde St. Martin ihre Kirche vergangenen Sonntag wiedereröffnen. Nach der Eucharistiefeier zum Patrozinium mit Generalvikar Dr. Axel Mehlmann unter Mitwirkung des Martinschors fand das Fest der Begegnung statt. Am Mittag folgte der Festakt in der Kirche, woraufhin sich die Besucherinnen und Besucher bei Kaffee und Kuchen für den am Abend anstehenden Martinsumzug durch die Innenstadt stärken konnten. In der neu renovierten Martinskirche informiert die Stiftungsausstellung nun noch bis Anfang Dezember über das Schaffen und Wirken der Katholischen Stiftungen der Erzdiözese Freiburg im Allgemeinen und des Breisgauer Katholischen Religionsfonds im Besonderen, da dieser die Renovierung in St. Martin großzügig unterstützte.

Ich möchte stiften!